20161125_jupiterSo, dies Sommerzeit ist vorüber. Jetzt wird ist es zwar erstmal wieder früher hell – was euch hoffentlich ein wenig beim Aufstehen hilft – aber auch früher dunkel. Nicht so gut, um lange draußen herum zu toben, aber prima um noch ein paar Sterne zu sehen oder einer der vielen Veranstaltungen am Vorlesetag (18.11.) zu besuchen.

 

Morgenhimmel am 15.11.2016 gegen 6:30 Uhr

Morgenhimmel am 15.11.2016 gegen 6:30 Uhr

  • Sonnenaufgang zwischen 7:10 Uhr (Monatsanfang) und 7:55 Uhr (Monatsende)
  • Sonnenuntergang zwischen 16:55 Uhr (Monatsanfang) und 16:20 Uhr (Monatsende)
  • am 2.11. zieht am frühen Abend der noch junge  Mond dicht am Saturn vorbei
  • am 6.11. befindet sich der Mond – nun schon kräftiger und länger am Abend – bei Mars
  • Vollmond am 14.11.
  • Vom 17. zum 18.11. sollen am meisten Sternschnuppen der Leoniden zu sehen sein. Da der Löwe (aus seiner Richtung kommen sie) jedoch erst gegen Mitternacht aufgeht, werden wir keine Wünsche abgeben können.
  • am 25.11. treffen sich der inzwischen wieder schmale Mond und Jupiter im Osten am Morgenhimmel
  • am 29.11. ist Neumond in diesem Monat
  • Merkur ist im November nicht zu beobachten
  • Venus wird am ehesten am Monatsende am frühen Abendhimmel im Südosten zu sehen sein

    Venus am 30.11. gegen 16:30 Uhr

    Venus am 30.11. gegen 16:30 Uhr

  • Mars ist ziemlich unscheinbar den ganzen Monat über am südlichen Abendhimmel zu erkennen
  • Jupiter wander im Laufe des Novembers am Morgenhimmel von Südosten Richtung Süden und steigt dabei immer höher. Besonders zum Monatsende ist schräg unter ihm Spica zu sehen.
  • Saturn ist nur noch am Monatsanfang früh am Abend knapp über dem Westhorizont zu sehen.
Abendhimmel am 15.11. gegen 18 Uhr

Abendhimmel am 15.11. gegen 18 Uhr

  • die Wintersternbilder Orion, Zwillinge, Fuhrmann, Stier sind morgens deutlich im Westen sichtbar
20161115_6-30_bilder

Sternbilder am 15.11. gegen 6:30Uhr

  • die Sommersternbilder Schwan, Leier, Adler sind am Abend inzwischen tiefer im Südwesten zu erkennen
  • die Herbstbilder Pegasus, Andromeda, Widder und Perseus kreisen hoch über uns
  • Altair ist im Südosten, Arktur im Westen und Capella im Nordosten sichtbar
Sternbilder am 15.11. gegen 18:30 Uhr

Sternbilder am 15.11. gegen 18:30 Uhr

  • Wer ein Fernglas (ok, nicht die Spielzeugferngläser) hat, sollte Ausschau nach der Andromedagalaxie, den Sternhaufen h und xsi und den Sternhaufen M36, M37 und M38 halten.
  • Die Milchstraße könnt ihr vor allem im letzten Drittel des Monats wegen des fehlenden Mondes als schwaches Band zwischen dem südwestlichem und dem nordöstlichem Horizont sehen.
Milchstraße am 30.11. gegen 18 Uhr

Milchstraße am 30.11. gegen 18 Uhr

Weitere Informationen findet ihr wie immer bei Astronomie.de, der Vereinigung der Sternfreunde oder der Astrokramkiste. Die obere Abbildung wurde wieder mit der Software Stellarium erstellt.

Wir wünschen euch einen schönen November. Eure Pickacha pickacha

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s