jupiter und mondeIn den letzten Wochen konnte am Morgenhimmel sehr schön die -unterschiedlich schnelle- Bewegung der Planeten beobachtet werden. Venus, Mars und Jupiter standen früh auf, um noch vor der Sonne am Morgenhimmel zu strahlen. Da es für die Zwerge meist noch viel zu früh war, habe ich hier mal einige Fotos aufgearbeitet.

Eigentlich begann es ja schon früher. Erinnert ihr euch noch an unsere Fotos aus dem Griechenlandurlaub. Hier standen Venus und Jupiter auf gleicher Höhe am Abendhimmel. Sehr schön zu erkennen an der schmalen, zunehmenden Mondsichel am Horizont.

IMG_4983

Venus-Mond-Jupiter am Abendhimmel des 18.7.

Dann waren beide ziemlich lange nicht zu sehen. Die Sonne überstrahlte beide. Für die erste Zeit nach dem wieder Auftauchen fehlen mir leider ein paar Fotos. Aber Ende September hatte Venus Jupiter und Mars schon deutlich am Morgenhimmel überholt und der Stern Regulus stand dazwischen. An diesem Fixstern erkennt man sehr schön die Bewegung der Erde im Bezug auf die Sterne. Obwohl der Stern immer an der selben Stelle bleibt, zieht er über unseren Himmel.

Venus-Regulus-Mars-Jupiter am 25.9.2015

Venus-Regulus-Mars-Jupiter am 25.9.2015

Der Mars entfernt sich immer mehr von Regulus und nähert sich Jupiter. Anfang Oktober bilden die vier eine schöne Linie am Osthorizont.

Venus-Regulus-Mars-Jupiter am 1.10.2015

Venus-Regulus-Mars-Jupiter am 1.10.2015

Venus-Regulus-Mars-Jupiter am 3.10.2015

Venus-Regulus-Mars-Jupiter am 3.10.2015

Leider kam es nun zu einer Schlechtwetterperiode. Es waren erstmal keine Aufnahmen möglich. Aber bereits ein Monat später ist alles durcheinander. Regulus ist inzwischen weit weg, Jupiter hat Mars „von unten“ überholt und die Venus zieht in die andere Richtung bereits an Jupiter vorbei und steht dicht bei Mars.

Jupiter-Venus-Mars am 2.11.2015

Jupiter-Venus-Mars am 2.11.2015

Bereits einen Tag später hat Venus Mars überholt …

Jupiter-Mars-Venus am 3.11.2015

Jupiter-Mars-Venus am 3.11.2015

Jupiter-Mars-Venus am 4.11.2015

Jupiter-Mars-Venus am 4.11.2015

… um am 8. eine schöne Linie mit den Planeten und der schmalen Mondsichel zu bilden.

Jupiter-Mars-Venus-Mond am 8.11.2015

Jupiter-Mars-Venus-Mond am 8.11.2015

Venus entfernt sich weiter von Mars und Jupiter, aber hier könnt ihr noch mal sehen, wie weit sich Regulus inzwischen entfernt hat. Doch eigentlich haben sich ja die anderen von Regulus entfernt, oder irgendwie ja auch wieder nicht … 🙂

2015-11-13

Regulus-Jupiter-Mars-Venus am 13.11.2015

Nun werden die Planeten sich immer weiter voneinander entfernen, die Kette wird immer länger, bis Venus dann wieder im Licht der Sonne verschwindet.

Ich hoffe, ihr hattet beim Betrachten der Bilder genauso viel Spaß wie wir beim Erstellen. Wie immer könnt ihr euch die Bilder durch Draufklicken vergrößern. Bei vielen lohnt es wirklich, da durch die Verkleinerung einiges nicht mehr so deutlich ist.

Der Hintergrund zu den verschiedenen Planetengeschwindigkeiten und -positionen kommt dann ein anderes Mal. Jetzt sind erstmal die Bilder dran.

Viele liebe Grüße, eure Pickacha pickacha

Advertisements

»

  1. […] Welt, dem 500-Meter-FAST in China, das 2016 fertig sein soll – auch Big Data beim SKA, die Morgen-Planeten-Wanderungen und der Anblick vorgestern, Jupiter-Karten von Amateuren im Hubble-Vergleich, der Uranus jetzt gut […]

  2. lunochod sagt:

    sehr schöne bilder…und so viele…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s