Nachdem Mitte letzten Monats Venus und Jupiter noch ein schönes und viel betrachtetes Treffen boten, zog unserer sonnennaher Nachbar weiter und kommt nun in das Gebiet des sehr gerne fälschlicherweise als „Kleiner Wagen“ (s. z.B. auch Wir sind Sternenjäger …) betrachteten offenen Sternenhaufens.


Hubble-Bild der NASADoch während die Venus gleich neben uns durch die Weiten des Weltalls fliegt, befinden sich die Plejaden -auch bekannt als Siebengestirn- ungefährt 380 Lichtjahre von uns entfernt. Diesen aus mindestens 1200 Sternen bestehenden Sternenhaufen kannten schon die alten Kulturen und nutzen Ihn als Zeichen für Regenzeiten und Jahreszeiten. Übrigends für alle AstroZwerge, die Autos mögen, der japanische Name der Plejaden ist Subaru. Aus diesem Grund zeigt das Markenzeichen des gleichnamigen Autoherstellers sechs Sterne in ähnlicher Anordnung.

Venus bei den PlejadenAm 3. April wird die Venus also ganz dicht an diesem Sternenhaufen vorbei ziehen. Eine schöne Gelegenheit mit den Zwergen über den Sternenhimmel zu wandern.

Übrigends, der kleine Wagen zieht weiter nördlich seine Bahnen. Schließlich ist der Polarstern ein Teil des Kleinen Wagens.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s