25.November 2011

Rover "Curiosity" (Bild der NASA)

Morgen soll eine amerikanische Rakete zum Mars starten. In der Rakete befindet sich ein Fahrzeug, dass auf dem Mars abgesetzt wird, um dort Untersuchungen vornehmen zu können. Dieses auf den Namen „Curiosity“ (= die englische Bezeichung für Neugierde) getaufte Fahrzeug hat fast die Größe eines Geländewagens und ist mit vielen wissenschaftlichen Instrumenten ausgerüstet. Mit Hilfe dieser Instrumente soll Curiosity untersuchen, ob früher oder heute Leben auf dem Mars möglich war bzw. ist.

Nach einer Flugzeit von ungefähr 9 Monaten wird im August nächsten Jahres der Mars erreicht. Dann trennt sich das für den Flug zuständige Flugmodul von der Kapsel, in der sich die Abstiegsstufe und das Fahrzeug befinden. Um das Fahrzeug sicher absetzen zu können, wird zuerst ein Fallschirm geöffnet. Anschließend werden kleine Raketen gestartet, die die Geschwindigkeit weiter abbremsen. Nachdem sich zum Schluss die Räder an ihre richtige Position bewegt haben, wird das Fahrzeug die letzten 20 Meter an Seilen von der Abstiegsstufe herabgelassen.

Eine nettes Computeranimation zum Flug, zur Landung und zur wissenschaftlichen Arbeit gibt es bei der NASA.

Auch bei Logo im KIKA wurde bereits berichtet. Weitere Informationen wie immer bei Wikipedia.
Viele, viele Bilder, Videos und Texte aber natürlich auf englisch gibt es bei der NASA direkt: z.B. „Wie kommt man zum Mars?“

Außerdem kann man sich bei NewScientist ein Plakat herunterladen und selber ausdrucken. Ein Plakat mit allen Missionen zum Mars gibt es hier.

Einen interesanten Artikel über Curiosity gibt es für die Großen auch in der aktuellen „Sterne und Weltraum„.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s