12.November 2011

Die Tauriden sind ein Meteorstrom, der jedes Jahr im Herbst zu sehen ist. Dabei steigt die Anzahl der sichtbaren „Sternschnuppen“ bis zum 12. November leicht an und wird dann wieder geringer.

Künstlerische Gestaltung des Sternbildes (aus Stellarium)

Da die Sternschnuppen aus dem Sternbild Stier zu kommen scheinen, werden sie nach dem lateinischen Namen Taurus (=Stier) Tauriden benannt. Das Sternbild Stier und somit auch die Sternschnuppen sind im Moment die ganze Nacht über am Sternenhimmel zu sehen. Jedoch wird davon ausgegangen, dass mit ca. 5 bis 10 in der Stunde nicht übermäßig viele Sternschnuppen auftreten werden. Außerdem sind sie auch eher unauffällig.

Viele Wissenschaftler gehen davon aus, dass vor ziemlich langer Zeit ein größerer Komet zerbrach und dabei viele kleine Bruchstücke entstanden. Diese bewegen sich weiterhin um die Sonne. Wenn die Erde nun durch die Bahn dieser Stückchen fliegt, verglühen die kleine Staubkörner in der Atmosphäre der Erde.

Weiter Informationen sind zu finde bei Astro  Corner & Wikipedia.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s