#AstroReist … sooo weit oder sooo hoch (6) also im Juli

Ich weiss, eigentlich müsste ich euch erst von meiner aufregenden Reise berichten, ober das ist sooo viel und ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Da ist es September, bevor ich meine Julidaten fertig habe. Also erst zum meiner „#AstroReist … sooo weit oder sooo hoch“ Serie. Und diesmal ist „sooo hoch“ ja wirklich dabei. Weiterlesen

Die Nacht der Perseiden

Hallo,

es geht wieder los bei uns. Bevor wir doch mit Reisebericht, Entfernungsangaben, Univers2Go-Bericht und, und und beginnen, nutzen wir noch schnell das Angebot von Universe2Go und bilden die sehr schöne Grafik zu den Perseiden ab.

Vielleicht könnt ihr ja noch etwas länger wach bleiben und findet eine Wolkenlücke. Übrigens, etliche Sternschnuppen sollten auch noch am Wochenende sichtbar sein.

Viel Spass beim Beobachten wünschen Euch die -wieder versammelten- AstroZwerge

 

Infografik Perseiden: Sternschnuppen-Nacht im August

#AstroReist wieder in die USA 

Flag_of_the_United_States.svgSchon wieder sind fast 2 Jahre vorbei als ich in New York war. Dieses Mal geht es in den Bundesstaat Maine, ganz oben im Osten an der Grenze zu Kanada. Ich bin da zu Besuch und hoffe auch ein paar astronomische Höhepunkte zu erleben. OK, die Raketenstartrampen und Kontrollzentren sind wo anders, aber es soll dort einen wunderschönen dunklen Sternenhimmel geben und auch die Milchstrasse soll gut zu sehen sein. Weiterlesen

Buchtipp – „one space kids“

OSK_Fotos_DSC05289-610x610Ich gestehe, ich habe es mir nicht leicht gemacht – ja, ich habe richtig, richtig lange gebraucht, um diese Buchvorstellung zu beenden.

Waren wir doch gleich so sehr begeistert, als wir die Empfehlung im kinderohren-blog lasen, dass wir den Artikel hier übernahmen. Und Daniela hat ja auch Recht, aber irgendwie tue ich mich doch etwas schwer mit diesem Magnetspielbuch. Die Idee, die Bilder, die Magnete, … das ist wirklich gut gemacht. Mal was anderes,  aber, … . Weiterlesen

Planetenreihe zwischen Erde und Mond – die AstroZwerge haben nachgerechnet.

Venus-Regulus-Mars-Jupiter am 1.10.2015

Vor einigen Tagen gab es auf Twitter von Lern to Skywatch eine schöne Abbildung der Planeten zwischen Erde und Mond. Dazu wurde die Information gegeben, dass alle Planeten in einer Reihe in diesen Zwischenraum passen und sogar noch zusätzlicher Platz ist.

Weiterlesen